Landesmeisterschaften in Hadersleben
Geschrieben von kk   
Mittwoch, 20 Juni 2018

Vier Titel für die Friedrichstädter Rudergesellschaft

 

Bei den Ruder-Landesmeisterschaften im dänischen Haderslev konnten die Aktiven der Friedrichstädter Rudergesellschaft gleich vier Titel errudern.

Die 17-jährige Laura Freund war im Einer der A-Juniorinnen erfolgreich. Über 1000 Meter setzte sie sich früh ab und kam so souverän zu einem weiteren Landestitel, nachdem sie schon im Kinderbereich und auch bei den B-Juniorinnen einige Titel errudert hatte. Freund hofft nun auf eine gute Platzierung bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, die am Wochenende in Köln stattfinden. „Leider hatte ich im März eine Grippe verschleppt, die mich echt zurückgeworfen hat. Mal sehen, was in Köln so geht“, so Freund, die parallel zur Regattasaison ihr Abitur gemacht hat.
Einen weiteren Titel erruderte Damien Stratmann mit seiner Landesauswahl im Doppelvierer der B-Junioren. Die Mannschaft um Bugmann Damian Stratmann zeigte eine technische geschlossene Leistung und fuhr auf dem „Dam“ ungefährdet zuerst über die Ziellinie. Auch dieses Team freut sich auf die nationalen Titelkämpfe in Köln. „Wir haben uns im Laufe der Saison im Bundesvergleich immer weiter nach vorne geschoben und wollen bei den Meisterschaften zumindest in das Finale der besten sechs Teams fahren“, so Stratmann.
Auch für die FRG-Kinder gab es Titel: Maximilian Ingwersen konnte sich gleich über zwei Landesmeistertitel freuen. Im Jungen-Einer der 14-jährigen ließ er der Konkurrenz sowohl über 3000 als auch über 1000 Meter keine Chance. Als Landesmeister ist er auch für den Bundeswettbewerb qualifiziert, der vom 28. Juni bis zum 01. Juli in München stattfinden wird. An diesem werden auch Piet Pauli und Rasmus Brunckhorst teilnehmen, die im Leichtgewichts-Doppelzweier 12/13 Leichtgewicht den zweiten Rang belegten, der ebenfalls zur Teilnahme am Bundeswettbewerb berechtigt. Da beide noch 12 sind, geht es darum, in München Erfahrungen zu sammeln und gemeinsam mit 70 anderen Kindern aus Schleswig-Holstein einen tollen Wettkampf zu erleben.
Rennen außerhalb der Landesmeisterschaften gewannen zudem Leon Breuer im Jungen-Einer der 11-jährigen und Piet Pauli bei den 12-jährigen. Laura Freund, Damian Stratmann und Maximilian Ingwersen gewannen ebenfalls Rennen außerhalb der Landesmeisterschaften. Zweite und dritte Plätze gingen an Paul Pauli, Leo Höhne, Rickert Clausen, Jannis Groth und Luc Höhne.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 20 Juni 2018 )
 
< zurück   weiter >